Am 28. Mai beginnt der Sommer 2022

Ostönner Orgelsommer wird fortgesetzt - Vier Termine sind festgelegt

Alle Fans der Orgelmusik dürfen sich freuen: Die beliebte Konzertreihe des Ostönner Orgelsommers wird im kommenden Jahr fortgesetzt. Die Termine für die vier Konzerte an der ältesten Orgel der Welt stehen.

Den Auftakt bestreitet am 28. Mai 2022 Léon Berben, Titularorganist der Evangelischen Kirchengemeinde St. Andreas. Er gilt am Cembalo und an der Orgel als Meister seines Fachs.

Spannend wird das Konzert am 25. Juni mit Franz Danksagmüller. Der Komponist und Organist lotet die Verbindung von historischer und neuer Musik sowie von klassischen Klangkörpern und neuesten elektronischen Instrumenten immer wieder neu aus.

Am 30. Juli kommt Laurens de Man nach Ostönnen. Seit Januar 2012 ist er Hauptorganist der Janskerk in Utrecht, wo er eine Orgel von 1861 spielt.

Den Abschluss des Ostönner Orgelsommers 2022 bildet am 8. Oktober Martin Böcker, Kantor und Organist in Stade und Kreiskantor im Kirchenkreis Stade. Zudem lehrt er an den Hochschulen in Bremen und Hamburg Orgel, Orgelimprovisation und Orgelbau.