Unser Friedhof ist ein Ort des Lebens

Der Evangelische Friedhof Osttönnen ist ein Ort der Erinnerung. Hier können Menschen noch einmal Glück und Leid mit dem Menschen fühlen, der ihnen nahe war. Menschen brauchen einen solchen Ort, an dem Trauer und Schmerz ihren Platz haben. Dort ist es möglich, sich noch einmal an gemeinsame Erlebnisse zu erinnern und - loszulassen.

Schmerz und Trauer nach dem Tod eines Menschen sollen auf unserem Friedhof der Zuversicht begegnen, dass die Verstobenen bei Gott geborgen sind und dort ewige Heimat finden. Christen leben von der Kraft dieser Hoffnung: Jesus hat den Tod besiegt und ist wieder lebendig geworden. Deshalb soll der Tod nicht das letzte Wort haben.

Ansprechpartner für Fragen zum Ostönner Friedhof sind Nadine Teiner im Gemeindebüro (Im Schloot 10, 59494 Soest-Ostönnen, Telefon 02928 239), sowie Kirchmeister Georg Haverland (Telefon 02928 362) im Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Ostönnen.